Sie sind hier: Home > Regional >

Falscher Microsoft-Mitarbeiter will 45-Jährige betrügen

Kriminalität  

Falscher Microsoft-Mitarbeiter will 45-Jährige betrügen

07.03.2018, 11:58 Uhr | dpa

Falscher Microsoft-Mitarbeiter will 45-Jährige betrügen. Betrügerische Telefonanrufe

Ein Mann hält einen Telefonhörer in der Hand. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv (Quelle: dpa)

Schorndorf (dpa/lsw) - Auf einen falschen Microsoft-Mitarbeiter ist eine 45-Jährige im Rems-Murr-Kreis reingefallen - hat die Masche schließlich aber noch bemerkt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte die Frau aus Schorndorf am Montag einen Anruf eines angeblichen Microsoft-Servicemitarbeiters mit spanischer Nummer bekommen. Dieser behauptete, an ihrem Computer Software-Reparaturen durchführen zu müssen. Zunächst fiel die 45-Jährige auf die Lüge rein und gewährte ihm Zugriff auf ihren Rechner. Als der Hochstapler Geld für die angebliche Serviceleistung verlangte, brach die Frau das Gespräch ab und kappte die Internetverbindung.

Immer wieder warnen die Behörden vor gefälschten Anrufen im Namen von Microsoft. Bereits im Dezember wurde eine Frau im Kreis Freudenstadt von einem angeblichen Microsoft-Techniker um 500 Euro betrogen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal