Sie sind hier: Home > Politik >

ADFC-Analyse: Keine Verbesserung für Radwege in MV

...

Tourismus  

ADFC-Analyse: Keine Verbesserung für Radwege in MV

08.03.2018, 17:59 Uhr | dpa

ADFC-Analyse: Keine Verbesserung für Radwege in MV. Radfahrer

Eine Gruppe Radfahrer auf der Insel Poel. Foto: Jens Büttner/Archiv (Quelle: dpa)

Mecklenburg-Vorpommern hat es laut einer Studie des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) nicht geschafft, sich als Radwanderland in der Gunst der Urlauber zu verbessern. Das Land lag der Radreiseanalyse 2018 zufolge unverändert auch Platz 7 der beliebtesten Radregionen. In dieser Wertung führen Bayern und das Münsterland. Die Analyse wurde am Donnerstag auf der Internationalen Tourismusbörse ITB in Berlin vorgestellt. Die Bedeutung der Analyse werde dadurch deutlich, dass rund drei Viertel aller Deutschen zumindest gelegentlich mit dem Rad fahren. Gerade der Tages- und Kurzreisetourismus biete großes Potenzial für die Urlaubsreiseländer, hieß es.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018