Sie sind hier: Home > Politik >

Potsdamer Polizei nimmt mutmaßlichen Brandstifter fest

...

Brände  

Potsdamer Polizei nimmt mutmaßlichen Brandstifter fest

13.03.2018, 16:29 Uhr | dpa

Nach Brandstiftungen in zwei Potsdamer Mehrfamilienhäusern hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Dem 20-Jährigen ohne festen Wohnsitz werde vorgeworfen, am vergangenen Mittwoch eine Wohnungstür im Hertha-Thiele-Weg in Brand gesetzt zu haben, teilte die Polizei am Dienstag mit. Das Feuer konnte von den Mietern gelöscht werden. Drei Tage später soll der Mann dann in der Zeppelinstraße eine Türschwelle vor einer Wohnung angezündet haben. In beiden Fällen wurde niemand verletzt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018