Sie sind hier: Home > Politik >

FCK-Verteidiger Callsen-Bracker für ein Spiel gesperrt

...

Fußball  

FCK-Verteidiger Callsen-Bracker für ein Spiel gesperrt

19.03.2018, 16:28 Uhr | dpa

FCK-Verteidiger Callsen-Bracker für ein Spiel gesperrt. Jan-Ingwer Callsen-Bracker

Kaiserslauterns Jan-Ingwer Callsen-Bracker verlässt das Feld. Foto: Robert Michael/Archiv (Quelle: dpa)

Der Tabellenletzte 1. FC Kaiserslautern muss im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga für ein Spiel auf seinen Abwehrchef Jan-Ingwer Callsen-Bracker verzichten. Der 33 Jahre alte Verteidiger wurde am Montag vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes für die nächste Partie beim MSV Duisburg gesperrt, weil er am vergangenen Samstag beim Heimspiel gegen den FC St. Pauli (1:1) wegen einer Notbremse die Rote Karte gesehen hatte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018