Sie sind hier: Home > Politik >

Albaner demolieren Mautstelle wegen neuer Autobahngebühr

Verkehr  

Albaner demolieren Mautstelle wegen neuer Autobahngebühr

31.03.2018, 18:02 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Tirana (dpa) - Wegen der Einführung einer Maut auf einer Autobahn in Albanien haben aufgebrachte Menschen die neu eingerichtete Zahlstelle demoliert. Die Albaner hätten die Mautstelle bei der Stadt Kukes im Norden des Landes auf der Autobahn in Richtung Kosovo niedergebrannt, berichteten die Medien. Zuvor seien bei Auseinandersetzungen zwischen wütenden Bürgern und der Polizei zwölf Demonstranten und fünf Polizisten verletzt worden. Regierungschef Edi Rama verurteilte die Ausschreitungen und kündigte die Bestrafung der Gewalttäter an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal