Sie sind hier: Home > Regional >

Innenminister Pistorius zu Besuch in Japan eingetroffen

Innere Sicherheit  

Innenminister Pistorius zu Besuch in Japan eingetroffen

08.04.2018, 11:09 Uhr | dpa

Innenminister Pistorius zu Besuch in Japan eingetroffen. Boris Pistorius

Boris Pistorius. Philipp von Ditfurth/Archiv Foto: Philipp von Ditfurth (Quelle: dpa)

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) ist am Sonntag in Japan zu Gesprächen unter anderem über digitale Sicherheit eingetroffen. Bei der einwöchigen Reise begleitet ihn eine Fachdelegation, der auch Landespolizeipräsident Axel Brockmann angehört. In Tokio wird sich Pistorius mit Vertretern der Sicherheitsbehörden über die Bekämpfung der grenzüberschreitenden Cyberkriminalität und die Herausforderungen der Cybersicherheit austauschen. Außerdem wird Pistorius mit dem Organisationsteam der 2020 in Tokio stattfindenden Olympischen Spiele sprechen.

Der zweite Teil der Reise führt den Innenminister in die Präfektur Tokushima im Westen Japans, mit der Niedersachsen seit 2007 eine Partnerschaft verbindet. Hier stehen die Themen digitale Verwaltung und Katastrophenprävention im Vordergrund.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal