Sie sind hier: Home > Politik >

Rot-Weiß Essen trennt sich von Giannikis und holt Neitzel

...

Fußball  

Rot-Weiß Essen trennt sich von Giannikis und holt Neitzel

08.04.2018, 11:48 Uhr | dpa

Rot-Weiß Essen trennt sich von Giannikis und holt Neitzel. Argirios Giannikis

Argirios Giannikis. Foto: Sven Hoppe/Archiv (Quelle: dpa)

Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen hat sich von Trainer Argirios Giannikis getrennt und als Nachfolger Karsten Neitzel verpflichtet. Der 50 Jahre alte frühere Profi Neitzel unterschrieb beim Tabellenzwölften einen Vertrag bis 2020. Er hatte seine Trainerlaufbahn vor mehr als 20 Jahren als Assistent von Volker Finke beim SC Freiburg begonnen. Als Chefcoach trainierte er den Zweitligisten VfL Bochum, Holstein Kiel in der 3. Liga und zuletzt den Südwest-Regionalligisten SV Elversberg.

"Agi ist mit der Bitte auf uns zugekommen, eine gemeinsame Lösung im Sinne der Sache zu finden", erklärte Vorstand Marcus Uhlig zur Trennung von Giannikis, der RWE erst im Oktober übernommen hatte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018