Sie sind hier: Home > Politik >

Erinnerung an Holocaust-Opfer in Israel und in Polen

Gedenkstätten  

Erinnerung an Holocaust-Opfer in Israel und in Polen

12.04.2018, 03:58 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Oswiecim (dpa) - Mit Sirenengeheul in Israel und dem «Marsch der Lebenden» in Auschwitz in Polen wird heute an die sechs Millionen Opfer der Schoah erinnert. Rund 12 000 junge Juden aus Israel und aller Welt gehen von Auschwitz nach Birkenau, dem größten der deutschen Vernichtungslager. Laut Veranstaltern ist es die bisher größte Teilnehmerzahl in der 30-jährigen Geschichte des Marsches. Zum Jubiläum der jährlich stattfindenden Prozession werden 70 Holocaust-Überlebende sowie die israelischen und polnischen Präsidenten Reuven Rivlin und Andrzej Duda erwartet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal