Sie sind hier: Home > Regional >

Bundespolizei stellt halbe Tonne Kupfer sicher

Kriminalität  

Bundespolizei stellt halbe Tonne Kupfer sicher

12.04.2018, 17:09 Uhr | dpa

Bundespolizei stellt halbe Tonne Kupfer sicher. Blaulicht

Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzwagens der Polizei. Foto: Patrick Pleul/Archiv (Quelle: dpa)

Bei der Kontrolle eines Kombis bei Bad Muskau (Landkreis Görlitz) haben Bundespolizisten eine halbe Tonne Kupfer entdeckt. Eine verdeckt eingesetzte Streife hatte das offensichtlich überladene Fahrzeug am Mittwoch auf der Bundesstraße 115 bei Jämlitz (Spree-Neiße) entdeckt und war ihm gefolgt, wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte. Wie die Beamten feststellten, waren sowohl der Fahrgast- als auch der Kofferraum mit in Stücke geschnittenen Starkstromkabeln vollgepackt. Gegen die beiden 38 und 22 Jahre alten polnischen Autoinsassen wird jetzt wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls ermittelt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal