Sie sind hier: Home > Politik >

Nach Brand in Prüm: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

...

Brände  

Nach Brand in Prüm: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

16.04.2018, 16:48 Uhr | dpa

Nach Brand in Prüm: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. Feuerwehr-Warnschild

Ein Feuerwehr-Warnschild. Foto: Patrick Seeger/Archiv (Quelle: dpa)

Nach dem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Prüm (Eifelkreis Bitburg-Prüm)gehen die Ermittler von Brandstiftung aus. Wie die Polizei am Montag mitteilte, konnten die Experten an der Brandstelle keine andere Ursache feststellen. Ob es sich um eine vorsätzliche oder eine fahrlässige Brandstiftung handelt, war zunächst unklar.

Das Feuer brach in der Nacht zum Sonntag in einer Wohnung im ersten Obergeschoss aus. Elf Menschen, darunter auch ein Feuerwehrmann, wurden verletzt. Der Sachschaden beträgt nach Angaben der Polizei rund 80 000 Euro. Zwei Wohnungen sind durch das Feuer unbewohnbar geworden. Die anderen Wohnung konnten nach einer Durchlüftung wieder bezogen werden.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018