Sie sind hier: Home > Regional >

Experte: Angst vor Neuem bewirkt Skepsis über moderne Bauten

Architektur  

Experte: Angst vor Neuem bewirkt Skepsis über moderne Bauten

18.04.2018, 07:49 Uhr | dpa

Der Chef der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz führt die ablehnende Haltung vieler Menschen gegenüber zeitgenössischen Architekturprojekten wie dem Mainzer Bibelturm auf eine generelle Angst vor Neuem zurück. "Ich glaube, es liegt in der Natur des Menschen oder mancher Menschen, die einfach Angst vor Veränderungen haben", sagte Generaldirektor Thomas Metz der Deutschen Presse-Agentur am Rande einer zweitägigen Tagung zum Denkmalwert von Wiederaufbauten, die bis heute in Mainz läuft.

Wiederaufbauten würden oft positiver gesehen als moderne Projekte. Er sei zwar kein Freund des Wiederaufbaus der Frankfurter Altstadt. Aber das Projekt befriedige bestimmte Bedürfnisse. "Und man muss sich klar sein, dass die da sind." Es habe viel mit dem Verständnis der Menschen zu tun, wie Stadt und Altstadt aussehen sollten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal