Sie sind hier: Home > Politik >

Amtstierärzte fordern deutlich mehr Personal

Agrar  

Amtstierärzte fordern deutlich mehr Personal

18.04.2018, 13:38 Uhr | dpa

Stuttgart (dpa/lsw) - Die beim Land Baden-Württemberg beschäftigten Tierärzte fordern eine deutliche Personalaufstockung. Derzeit gebe es 256 Stellen für Amtstierärzte bei den 44 Veterinärämtern. Nötig sei aber eine Aufstockung um 199 neue Stellen, schrieb der Landesverband der im öffentlichen Dienst beschäftigten Tierärzte an Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne). Verbandschef Thomas Pfisterer erklärte, wohl in keinem anderen Bereich der Landesverwaltung gebe es einen so erheblichen Stellenbedarf wie bei den Veterinärämtern. Neben weiteren Amtstierärzten seien auch 170 neue Stellen im mittleren und 70 Stellen im gehobenen Dienst nötig.

Pfisterer erklärte, die Aufgaben könnten mit dem derzeitigen Personal nicht mehr erledigt werden. So würden Nutztierhaltungen im Durchschnitt nur alle 16 Jahre überprüft. "Die Folge ist, dass zum Beispiel tierschutzrechtliche Mängel nicht oder erst spät aufgedeckt werden können." Amtstierärzte müssten sich zunehmend persönlich verantworten, etwa in Strafverfahren, weil ihnen Pflichtverletzungen vorgeworfen würden. Im laufenden Doppelhaushalt 2018/2019 seien nur zehn neue Stellen für Amtstierärzte geplant. "Es bedarf dringender Nachbesserung", mahnte Pfisterer. Dabei könnten die neuen Stellen auch in mehreren Tranchen geschaffen werden, sagte er am Mittwoch.

Zuletzt hatte ein möglicher Tierschutz-Skandal in einem Schlachthof in Tauberbischofsheim für Furore gesorgt. Ein Verein hatte in dem Unternehmen mit versteckter Kamera gefilmt - die Videos sollen belegen, dass etwa Tiere vor der Schlachtung nicht ausreichend betäubt sowie nicht zugelassene Geräte eingesetzt wurden. Die Staatsanwaltschaft in Mosbach nahm daraufhin Ermittlungen auf, die sich auch gegen Mitarbeiter des zuständigen Veterinäramtes richten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018