Sie sind hier: Home > Regional >

Bauhauptgewerbe im Januar mit 1,6 Prozent Umsatzplus

Konjunktur  

Bauhauptgewerbe im Januar mit 1,6 Prozent Umsatzplus

22.04.2018, 08:59 Uhr | dpa

Bauhauptgewerbe im Januar mit 1,6 Prozent Umsatzplus. Baustelle

Ein gelber Bauarbeiterhelm liegt an einer Baustelle auf einer Mauer. Foto: Jens Wolf/Archiv (Quelle: dpa)

Das rheinland-pfälzische Bauhauptgewerbe hat im Januar im Vergleich zum Vormonat trotz schlechter gefüllter Auftragsbücher ein Umsatzplus von 1,6 Prozent erzielt. Den größten Umsatzzuwachs erlebte der gewerbliche Tiefbau mit acht Prozent, berichtete das Statistische Landesamt in Bad Ems. Den größten Einbruch bei den Aufträgen gab es ebenfalls im gewerblichen Tiefbau mit rund einem Drittel (minus 34,2 Prozent), während der öffentliche Hochbau dagegen um 41,8 Prozent zulegte. Im Vergleich zum Januar 2017 stieg der Umsatz im Baugewerbe um 11,8 Prozent, die Aufträge legten um 9,8 Prozent zu.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal