Sie sind hier: Home > Regional >

IG Bau: Rund 4800 Unfälle auf Baustellen 2017 und Drei Tote

Unfälle  

IG Bau: Rund 4800 Unfälle auf Baustellen 2017 und Drei Tote

24.04.2018, 16:49 Uhr | dpa

IG Bau: Rund 4800 Unfälle auf Baustellen 2017 und Drei Tote. Rettungswagen

Ein Rettungswagen fährt während eines Einsatzes über eine Straße. Foto: Andreas Gebert/Archiv (Quelle: dpa)

Im vergangenen Jahr hat es rund 4800 Unfälle auf Baustellen in Sachsen gegeben. Drei davon endeten tödlich, wie die IG Bau Dresden am Dienstag mitteilte. Sie rief im Zuge des Workers' Memorial Day (28. April) für Freitag zu einer Schweigeminute für die Opfer von Arbeitsunfällen auf. Damit soll der Kollegen gedacht werden, die im Job tödlich verunglückten oder berufsunfähig wurden. Der 1984 in Kanada begründete Workers' Memorial Day wird seit 1989 weltweit begangen.

Auch in Deutschland sei viel zu tun, um Beschäftigte besser zu schützen, mahnte die IG Bau. "Stürze vom Gerüst oder Verletzungen mit dem Häcksler entstehen oft unter Stress", sagte Bezirksvorsitzender Jörg Borowski. Er kritisierte, dass manche Arbeitgeber nur einen Kostenfaktor im Arbeitsschutz sehen. "Die Zeit für das richtige Absichern oder das Anziehen der Schutzkleidung muss aber da sein", mahnte er. "Wer daran spart, handelt unverantwortlich."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal