Sie sind hier: Home > Regional >

Berlin Volleys siegen überraschend 3:1 in Friedrichshafen

Volleyball  

Berlin Volleys siegen überraschend 3:1 in Friedrichshafen

26.04.2018, 22:48 Uhr | dpa

Berlin Volleys siegen überraschend 3:1 in Friedrichshafen. Volleyball-Spieler versuchen einen Ball zu blocken

Volleyball-Spieler versuchen einen Ball zu blocken. Foto: Marcus Brandt/Archiv (Quelle: dpa)

Mit einem Sieg sind die Berlin Volleys in das Finale um die deutsche Volleyball-Meisterschaft gestartet. In der ersten Playoff-Partie der Serie Best of five gewann der Titelverteidiger aus der Hauptstadt am Donnerstagabend beim Pokalsieger VfB Friedrichshafen überraschend mit 3:1 (22:25, 25:21, 25:22, 25:19). Es war im sechsten Saisonspiel gegeneinander der erste Erfolg der Volleys und die erste Niederlage des VfB in allen nationalen Wettbewerben in dieser Saison überhaupt. Am Sonntag findet die zweite Begegnung in Berlin statt. Wer zuerst drei Siege verbuchen kann, ist Meister.

In der mit 1532 Zuschauern nicht einmal halbvollen ZF Arena von Friedrichshafen überzeugten die BR Volleys durch starke Blockabwehr. Vor allem Mittelblocker Aleksandar Okolic stellte den Gegner vor Probleme. Nach einem Ass von Robert Kromm zum 22:22 war der erste Satz bis in die Schlussphase hinein offen, ehe sich der VfB durchsetzen konnte.

Beim Stand von 2:6 zu Beginn des zweiten Durchgangs reagierte Berlins Trainer Stelian Moculescu: Er schickte für den wenig durchschlagskräftigen Paul Carroll auf der Diagonalen den US-Amerikaner Kyle Russell aufs Feld. Die Maßnahme fruchtete. Durch ein Netzroller-Ass von Graham Vigrass zum 17:16 schafften die Gäste erstmals die Führung, die sie zum 25:21-Satzgewinn ausbauten.

Mit gestärktem Selbstbewusstsein kauften die Berliner fortan ihrem Kontrahenten immer mehr den Schneid ab. Insbesondere Robert Kromm und Adam White punkteten fleißig. Friedrichshafen wirkte verunsichert. Gerade im Aufschlag und Block war der VfB seinem Gegner in unerwarteter Deutlichkeit unterlegen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe