Sie sind hier: Home > Regional >

BFV-Verbandstag: Herrmann kommt mit Millionen-Präsent

Fußball  

BFV-Verbandstag: Herrmann kommt mit Millionen-Präsent

04.05.2018, 20:09 Uhr | dpa

BFV-Verbandstag: Herrmann kommt mit Millionen-Präsent. Sportschule Oberhaching

Sportschule Oberhaching. Foto: Peter Kneffel/Archiv (Quelle: dpa)

Der Freistaat Bayern wird den Großteil der Kosten für die Sanierung der Sportschule Oberhaching übernehmen. "Wir werden uns gewaltig engagieren", sagte Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Freitag beim Verbandstag des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) in Bad Gögging. Herrmann sprach von 90 Prozent der Kosten, die aktuell auf 16 Millionen Euro veranschlagt werden. Die 1994 eröffnete Sportschule nahe München wird vom BFV gemeinsam mit dem Bayerischen Landes-Sportverband (BLSV) betrieben.

Beim 25. BFV-Verbandstag stehen am Samstag unter anderem Präsidiumswahlen auf dem Programm. Die Wiederwahl von Präsident Rainer Koch gilt dabei als sicher. Der 59 Jahre alte Jurist steht seit 2004 an der Spitze des größten Landesverbandes im DFB.

Neben Herrmann und DFB-Präsident Reinhard Grindel war am ersten Tag auch Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff in Bad Gögging zu Gast. Er nannte vor den rund 400 Delegierten die Titelverteidigung bei der Weltmeisterschaft in Russland als klare Zielsetzung: "Das ist unser aller Traum und unser aller Anspruch. Wir haben auch die Qualität und die Erfahrung dafür. Aber es wird ein schwieriger Weg."

Innenminister Herrmann würdigte in seiner Rede die geleistete Arbeit in den mehr als 4600 Fußballvereinen in Bayern. Zugleich betonte der CSU-Politiker "die integrative Kraft des Sports". Der 61-Jährige erfreute die Delegierten auch mit der Nachricht, dass es seit Freitag in seinem Ministerium "eine eigene Sportabteilung" gebe. Damit werde der gesellschaftlichen Bedeutung des Sports Rechnung getragen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal