Sie sind hier: Home > Regional >

Geisterfahrt auf A2: Identität des Falschfahrers geklärt

Unfälle  

Geisterfahrt auf A2: Identität des Falschfahrers geklärt

07.05.2018, 07:59 Uhr | dpa

Nach einer Geisterfahrt mit zwei Toten Autofahrern auf der Autobahn 2 bei Ingersleben hat die Polizei die Identität des Falschfahrers geklärt. Bei dem Unfallverursacher handelt es sich um einen 34 Jahre alten Mann, wie ein Sprecher der Polizei am Montag sagte. Es sei aber noch unklar, warum der Mann in die falsche Richtung gefahren sei.

Der 34-Jährige war am Samstagabend mit seinem Wagen in Fahrtrichtung Berlin frontal mit einem anderen Auto zusammengestoßen. Der Falschfahrer wurde dabei schwer verletzt und erlag am Sonntagmorgen im Krankenhaus seinen Verletzungen. Der 27 Jahre alte Fahrer des anderen Wagens wurde schwer verletzt. Seine gleichaltrige Ehefrau starb noch am Unfallort.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal