Sie sind hier: Home > Regional >

Nach Unfall: Schwerverletzter beißt Polizisten ins Bein

Kriminalität  

Nach Unfall: Schwerverletzter beißt Polizisten ins Bein

08.05.2018, 14:29 Uhr | dpa

Nach Unfall: Schwerverletzter beißt Polizisten ins Bein. Polizei-Westen

In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/Archiv (Quelle: dpa)

Ein Polizist ist von einem schwer verletzten Mann nach einem Unfall in Rodenbach (Main-Kinzig-Kreis) ins Bein gebissen worden. Der 20-Jährige habe wahrscheinlich unter Drogeneinfluss gestanden, teilte die Polizei mit. Der Unfall am Dienstag war geschehen, nachdem er sich auf den Kofferraum eines Autos gesetzt hatte. Dieses fuhr los, der junge Mann stürzte zu Boden und war bewusstlos. Als er wieder zu sich kam, wehrte er sich vehement gegen die Sanitäter und die Polizisten, die ihn mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus bringen wollten. Schließlich biss er zu, der Polizist wurde dabei leicht verletzt. Ein Bluttest soll Aufschluss geben, ob der Mann unter Drogen stand.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal