Sie sind hier: Home > Regional >

Hessens Polizisten waren 2017 weniger oft krank

Polizei  

Hessens Polizisten waren 2017 weniger oft krank

08.05.2018, 16:59 Uhr | dpa

Hessens Polizisten waren 2017 weniger oft krank. Polizeimütze Hessen

Eine Polizeimütze mit dem Polizeiwappen von Hessen. Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv (Quelle: dpa)

Hessens Polizisten sind im vergangenen Jahr weniger oft krank gewesen. Die durchschnittlichen Fehlzeit pro Person betrug 2017 insgesamt 26,9 Tage, wie Innenminister Peter Beuth (CDU) auf eine Anfrage der SPD-Landtagsabgeordneten Nancy Faeser antwortete. Im Vorjahr waren hessische Polizisten im Durchschnitt noch 29 Tage arbeitsunfähig erkrankt. Zuvor hatte die "Bild"-Zeitung über die Belastung von Polizisten berichtet.

Die durchschnittliche Fehlzeitenquote lag 2017 bei 7,39 Prozent nach 7,9 Prozent im Vorjahr. 2015 hatte die Quote noch 7,7 Prozent betragen. Die höchste Fehlzeitenquote innerhalb der Polizei hatte 2017 das Präsidium für Technik, Logistik und Lagerverwaltung mit 9,13 Prozent (33,32 Fehltage). Die niedrigste Quote hatte die Bereitschaftspolizei mit 7,25 Prozent (26,44 Fehltage). In den Fehlzeiten sind auch Kuren und Reha-Maßnahmen enthalten.

Innenminister Beuth erklärte, dass die Landesregierung für einen historischen Stellenzuwachs bei der hessischen Polizei gesorgt habe. "Mit durchschnittlich 26,9 Fehltagen pro Person liegt mir die Fehlzeitenquote bei unserer Polizei insgesamt noch zu hoch", teilte Beuth mit und fügte an: "Deshalb sorgen wir mit den Einstellungsoffensiven der letzten Jahre für nachhaltige Entlastung und spürbare Verstärkung."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal