Sie sind hier: Home > Politik >

Trump: Nordkorea lässt drei inhaftierte US-Bürger frei

Konflikte  

Trump: Nordkorea lässt drei inhaftierte US-Bürger frei

09.05.2018, 16:20 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Seoul (dpa) - Vor dem geplanten Gipfeltreffen mit den USA hat Nordkorea drei US-Bürger freigelassen, die in dem abgeschotteten Land festgehalten worden waren. US-Präsident Donald Trump schrieb auf Twitter, die «drei Gentlemen», die jeder so gerne treffen wolle, seien mit Außenminister Mike Pompeo auf dem Weg aus Nordkorea. Der Schritt gilt als Geste des guten Willens aus Pjöngjang vor dem geplanten Treffen zwischen dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un und dem US-Präsidenten. Sie wollen Ende Mai oder Anfang Juni zusammenkommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die DSL-Alternative mit LTE50, pausieren jederzeit möglich
den congstar Homespot 100 entdecken
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe