Sie sind hier: Home > Regional >

Mann wartet mit Sturmgewehr-Attrappe auf die S-Bahn

Kriminalität  

Mann wartet mit Sturmgewehr-Attrappe auf die S-Bahn

11.05.2018, 10:49 Uhr | dpa

Mit einer Sturmgewehr-Attrappe hat ein 32-Jähriger in Sankt Augustin für Aufregung gesorgt. Einige Anwohner riefen per Notruf die Polizei - diese schickte mehrere Streifenwagen. Als der Mann die Polizisten erblickte, legte er die Waffe sofort ab und erhob die Hände. Bei der Befragung stellte sich heraus, dass der betrunkene Mann die Deko-Waffe zu einem Freund nach Hennef bringen wollte. Deswegen war er mit den Gewehr zur S-Bahn-Haltestelle unterwegs gewesen. Dem 32-Jährigen brachte das eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ein.

Denn auch sogenannte Anscheinwaffen wie sein Deko-Sturmgewehr dürfen in der Öffentlichkeit nicht mitgeführt werden. Die Waffe wurde sichergestellt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal