Sie sind hier: Home > Regional >

Hunderte Menschen demonstrieren für bessere Pflege

Gesundheit  

Hunderte Menschen demonstrieren für bessere Pflege

12.05.2018, 17:29 Uhr | dpa

Hunderte Menschen demonstrieren für bessere Pflege. Luftballon und Fahrrad

In Berlin wurde im Zuge des bundesweiten Aktionstages "Tag der Pflege" demonstriert. Foto: Gregor Fischer (Quelle: dpa)

Hunderte Menschen haben bei einem "Walk of Care" in Berlin bessere Bedingungen für eine menschenwürdige Pflege eingefordert. Die Demonstration sollte bis in die Abendstunden dauern und vom Bundesgesundheitsministerium bis zur Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung führen. Bis zum Nachmittag hatten sich nach Angaben der Veranstalter etwa 800 Menschen beteiligt. Sie forderten unter anderem einen gesetzlich festgeschriebenen Personalschlüssel, Fort- und Weiterbildungen als Pflicht sowie mehr Zeit für eine gute Ausbildung. In dem Berliner Pflegestammtisch haben sich Auszubildende, Schwestern und Pfleger sowie Unterstützer zusammengeschlossen.

Die Brandenburger Linke startete unterdessen am Tag der Pflege eine Kampagne für mehr Personal und eine bessere Bezahlung in den Pflegeberufen. "Wir fordern einen Pflegemindestlohn von 14,50 Euro und einen flächendeckenden Tarifvertrag", sagte Landesgeschäftsführer Stefan Wollenberg am Samstag zum Auftakt in Potsdam. Damit beteiligen sich die Brandenburger an einer bundesweiten Aktion der Linken.

Die Gewerkschaft Verdi sieht in der Pflege die Landespolitik in der Verantwortung: Krankenhäuser in Berlin und Brandenburg sparten beim Pflegepersonal, weil diese vom Land zu wenig Unterstützung für nötige Investitionskosten bekämen. In den Einrichtungen der Altenpflege bestehe mehrheitlich keine Tarifbindung, kritisierte die zuständige Landesfachbereichsleiterin Gesundheit und Soziales, Meike Jäger.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal