Sie sind hier: Home > Politik >

Niedriger Wasserstand behindert Frachtschifffahrt auf Elbe

...

Schifffahrt  

Niedriger Wasserstand behindert Frachtschifffahrt auf Elbe

14.05.2018, 12:58 Uhr | dpa

Der wegen langer Trockenheit niedrige Wasserstand der Elbe bei Magdeburg wird für die Schifffahrt zunehmend zum Problem. In Richtung Dresden sei der Fluss derzeit nur noch für Schiffe mit maximal 90 Zentimeter Tiefgang befahrbar, sagte ein Experte des Magdeburger Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes am Montag. Frachtschiffe könnten nur fahren, wenn sie nicht voll beladen seien. Keine Einschränkungen gebe es dagegen bisher für Ausflugs- und Fahrgastschiffe, die auch mit einem niedrigeren Wasserstand klarkämen. Freizeit- und Sportboote könnten die Elbe ebenfalls weiterhin befahren. Möglicherweise falle der Wasserstand weiter.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018