Sie sind hier: Home > Regional >

Mann transportiert Schafe mit verschnürten Beinen im Auto

Tiere  

Mann transportiert Schafe mit verschnürten Beinen im Auto

14.05.2018, 16:48 Uhr | dpa

Ein 28-Jähriger hat in der Altmark sechs Lämmer mit zusammengebundenen Beinen in seinem Auto transportiert. Aufmerksame Beamte hielten den Mann am Sonntagabend in Tangermünde an, wie die Polizei am Montag mitteilte. Dabei verhielt er sich auffällig. Ein Blick ins Auto verriet den Polizisten den Grund: Der Genthiner hatte ein Lamm im Wageninneren verstaut. Beim Öffnen des Kofferraums fanden die Beamten fünf ebenfalls verschnürte Schafe.

Der Mann hatte die Tiere kurz zuvor gekauft und kurzerhand tierschutzwidrig ins Auto geladen. Die Transportbedingungen seien in keinem Falle statthaft, so die Polizei. Die Tiere wurden aus ihrer misslichen Lage befreit und mitgenommen. Ein Lamm starb im Fahrzeug. Der 28-Jährige wurde wegen Verstößen gegen den Tierschutz angezeigt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal