Sie sind hier: Home > Regional >

Wachsender Containerumschlag treibt Hafenkonzern HHLA an

Dienstleistungen  

Wachsender Containerumschlag treibt Hafenkonzern HHLA an

15.05.2018, 08:29 Uhr | dpa

Der Hamburger Hafenbetreiber HHLA sieht sich nach Zuwächsen zu Jahresbeginn in seinen Gewinnplänen bestätigt. "Nach dem erfolgreichen Start im ersten Quartal sind wir zuversichtlich, dass wir unsere geplanten Jahresziele erreichen", sagte Vorstandschefin Angela Titzrath am Dienstag in Hamburg. Im börsennotierten Teilkonzern Hafenlogistik soll der operative Gewinn (Ebit) die knapp 157 Millionen Euro aus dem Vorjahr "deutlich" übertreffen.

Im ersten Quartal trieb ein um knapp drei Prozent gewachsener Containerumschlag Umsatz und operativen Gewinn nach oben. Im Teilkonzern Hafenlogistik wuchsen die Erlöse um gut drei Prozent auf 307 Millionen Euro. Das Ebit legte um knapp sechs Prozent auf rund 44 Millionen Euro zu. Unter dem Strich blieben mit knapp 22 Millionen Euro aber fast vier Prozent weniger Gewinn übrig als im Vorjahreszeitraum. Einschließlich des nicht börsennotierten Teilkonzerns Immobilien ging der Überschuss um drei Prozent auf knapp 24 Millionen Euro zurück.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal