Sie sind hier: Home > Politik >

Mehr Wildtiere auf Feldern: Erste Bilanz für Projekt

Umwelt  

Mehr Wildtiere auf Feldern: Erste Bilanz für Projekt

17.05.2018, 05:49 Uhr | dpa

Mehr Wildtiere auf Feldern: Erste Bilanz für Projekt. Feldhase

Mit einem gemeinsamen Projekt wollen Bauern, Forscher und Naturschützer die Artenvielfalt auf Feldern wieder steigern. Foto: J. Büttner/Archiv (Quelle: dpa)

Mehr Hasen, Lerchen und andere Tiere: Mit einem gemeinsamen Projekt wollen Bauern, Forscher und Naturschützer die Artenvielfalt auf Feldern wieder steigern. Nach eineinhalb Jahren werden heute (10.00 Uhr) in Zinzow (Landkreis Vorpommern-Greifswald) erste Ergebnisse des einzigen Betriebes aus Mecklenburg-Vorpommern, der an dem Projekt teilnimmt, vorgestellt. Das Bundesprojekt "Für Ressourcen, Agrarwirtschaft & Naturschutz mit Zukunft" (F.R.A.N.Z.) wird von der Umweltstiftung Michael Otto und dem Deutschen Bauernverband unterstützt, von Forschern aus Göttingen begleitet und ist auf zehn Jahre angelegt.

Ziel ist es, Maßnahmen zu finden, die biologische Vielfalt fördern und zugleich praxistauglich und ökonomisch für Landwirte umsetzbar sind. In Zinzow nimmt ein Marktfruchtbetrieb mit rund 500 Hektar Fläche auf meist sandigen Böden an dem Projekt teil. Dort wurden unter anderem Blühstreifen gepflanzt, kleinere Flächen brachliegen gelassen, bestimmte Flächen als Brutmöglichkeiten für Lerchen - sogenannte Lerchenfenster - angelegt und Mais zusammen mit Stangenbohnen angebaut.

Zur Vorstellung wird Philip Hunke vom Michael-Otto-Institut im Naturschutzbund Deutschland erwartet. Am F.R.A.N.Z.-Projekt beteiligen sich zehn Betriebe, darunter drei in Ostdeutschland wie Zinzow, Oschersleben (Sachsen-Anhalt) und Ribbeck in Brandenburg. In Niedersachsen ist ein Betrieb in der Lüneburger Heide dabei.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018