Sie sind hier: Home > Politik >

Füchse müssen gegen Lübbecke wieder an ihre Grenzen gehen

Handball  

Füchse müssen gegen Lübbecke wieder an ihre Grenzen gehen

23.05.2018, 12:28 Uhr | dpa

Füchse müssen gegen Lübbecke wieder an ihre Grenzen gehen. Paul Drux

Der Berliner Spieler Paul Drux jubelt nach einem Tor. Foto: Jan Kuppert (Quelle: dpa)

Die Füchse Berlin können sich nach ihrem Triumph im EHF-Pokal und der anschließenden Partynacht nicht ausruhen. Im Endspurt der Handball-Bundesliga empfängt der Tabellen-Dritte am Donnerstag (19.00 Uhr) den abstiegsgefährdeten TuS N-Lübbecke. "Wir haben in der Bar die restlichen Kraftreserven mobilisiert", sagte Nationalspieler Paul Drux in Erinnerung an die Sause nach dem Finalsieg am Sonntag. Gegen Lübbecke müssen die Füchse noch einmal an ihre Grenzen gehen. "Wir wissen, wie wir damit umzugehen haben", meinte Fabian Wiede.

Zuletzt gewannen die personell angeschlagenen Berliner innerhalb von zehn Tagen alle fünf Partien. Durch den Erfolg im EHF-Pokal ist die internationale Teilnahme für die kommenden Saison gesichert. Mit nur zwei Punkten Abstand auf Rang zwei, ist sogar die Qualifikation für die Champions League noch möglich.

Angesichts des schweren Restprogramms, der eingebüßten Kraftreserven und der starken Konkurrenz aus Flensburg und Mannheim bleibt Füchse-Trainer Velimir Petkovic vorsichtig. "Wir wollen Platz drei nicht verlieren", sagte der 61-Jährige und fügte hinzu: "Aber vielleicht ist noch mehr drin." Sollte die Konkurrenz schwächeln, wollen die Füchse bereit stehen.

Vor den letzten drei Saisonspielen versprach Petkovic: "Für unsere Fans wird es keine negative Überraschung geben." Vielleicht reicht auch Platz drei für die Königs-Klassen-Teilnahme. Die Füchse hoffen, dass die europäische Handball-Föderation (EHF) eventuell eine Wildcart vergibt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018