Sie sind hier: Home > Regional >

Neuer Direktor für das Weltethos-Institut in Tübingen

Religion  

Neuer Direktor für das Weltethos-Institut in Tübingen

04.06.2018, 18:38 Uhr | dpa

Das Weltethos-Institut in Tübingen hat einen neuen Direktor: Der Theologe Ulrich Hemel hat die Leitung zum 1. Juni vom Wirtschaftsphilosophen Claus Dierksmeier übernommen, wie das Institut am Montag mitteilte. "Die Fragen der Zeit philosophisch zu beleuchten und zu erhellen, das gehört zu den schönsten Aufgaben, die ich mir vorstellen kann", sagte Hemel laut Mitteilung. An dem vom katholischen Theologen Hans Küng gegründeten Institut sollen sich Wissenschaftler mit der Frage beschäftigen, wie sich ethische Grundsätze in der Gesellschaft und vor allem in der Wirtschaft verankern lassen.

Dierksmeier, der das Institut seit seiner Gründung 2012 geführt hat, übernimmt nun einen eigenen Lehrstuhl im Institut für Politikwissenschaft der Universität Tübingen. Ihm sei es gelungen, das neue Institut in der Forschungslandschaft zu etablieren, hieß es.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal