Sie sind hier: Home > Regional >

Branche unter Druck von steigenden Papierpreisen

Papier  

Branche unter Druck von steigenden Papierpreisen

08.06.2018, 16:59 Uhr | dpa

Preisdruck, Tarifverhandlungen und höhere Ausgaben für Papier - Unternehmen aus der Druckbranche kämpfen an verschiedenen Fronten. Beim Druck- und Medientag des Verbandes Druck und Medien Bayern (VDMB) in Passau sprach Vorsitzender Christoph Schleunung von einem harten Verdrängungswettbewerb. Von der Politik forderte er unter anderem, mehr Flexibilität bei der Arbeitszeit zu ermöglichen. Rund 200 Teilnehmer waren zu der Tagung gekommen, darunter Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU).

Papierpreiserhöhungen im teilweise zweistelligen Bereich machten vielen Druckereien zu schaffen, sagte Schleunung. Gründe dafür seien eine rückläufige Papierproduktion in Europa sowie eine steigende Nachfrage aus China und Indien. Manche Druckereien verzeichneten bereits Lieferengpässe.

Schleunung forderte maßvolle Papierpreiserhöhungen. Zudem müsste den Kunden klar gemacht werden, dass Printprodukte zwangsläufig teurer würden. "Wenn der Ölpreis steigt, spüren wir das ja auch alle an der Tankstelle." Auch für die bevorstehenden Tarifverhandlungen forderte er einen Abschluss mit Augenmaß. Ein Unternehmer könne nur das verteilen, was er zuvor verdient habe.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal