Sie sind hier: Home > Politik >

Deutsche Roboter-Teams hoffen auf WM-Titel in Kanada

...

Fußball  

Deutsche Roboter-Teams hoffen auf WM-Titel in Kanada

11.06.2018, 07:28 Uhr | dpa

Deutsche Roboter-Teams hoffen auf WM-Titel in Kanada. Humanoide kämpfen um Fußball-WM-Titel

Humanoide Roboter kämpfen auf dem Spielfeld bei der B-Human-WM. Foto: B-Human/Universität Bremen/DFKI GmbH (Quelle: dpa)

Während Jogi Löw und die Nationalelf in Russland um den WM-Titel kämpfen, laufen humanoide Roboter vom 18. bis 22. Juni in Kanada zu ihrer Fußball-Weltmeisterschaft auf. Aus Deutschland sind Teams aus Leipzig, Hamburg, Berlin, Frankfurt, Dortmund und Bremen beim RoboCup 2018 dabei. Sie haben Top-Chancen. Die Bremer holten mit ihren Nao-Robotern schon sechs Mal den WM-Titel. Nach Kanada fahren sie mit acht Naos, die meist im Bordgepäck-Koffer mitreisen können. Die Roboter mit menschlichen Zügen sind nur knapp 60 Zentimeter groß. Und zur Not wird eben der Kopf abgenommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018