Sie sind hier: Home > Politik >

Jugendlicher stirbt nach Sprung in Schwimmbadbecken

...

Unfälle  

Jugendlicher stirbt nach Sprung in Schwimmbadbecken

11.06.2018, 11:58 Uhr | dpa

In einem Schwimmbad in Landstuhl (Kreis Kaiserslautern) ist ein 16-Jähriger tödlich verunglückt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, sprang der Jugendliche am Freitag von einem etwa zwei Meter hohen Sprungbrett in ein Schwimmbecken eines Naturerlebnisbades. Er sei kurz aus dem Wasser aufgetaucht, dann aber wieder untergegangen. Ein Bademeister sprang sofort ins Wasser und brachte den Jungen an Land. Der Bademeister und eine Notärztin versuchten, ihn wiederzubeleben. Der 16-Jährige starb schließlich in einem Krankenhaus. Die Todesursache war zunächst unbekannt. Ein vorläufiges Ergebnis der Obduktion wird Ende der Woche erwartet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018