Sie sind hier: Home > Regional >

"Die Rechte" demonstriert in Wuppertal

Verkehrseinschränkungen am Wochenende  

"Die Rechte" demonstriert in Wuppertal

13.06.2018, 14:29 Uhr | nhr

"Die Rechte" demonstriert in Wuppertal. Wuppertal - Barmen und Oberbarmen: Durch Demonstrationen kommt es am Samstag zu Verkehrsbeeinträchtigungen. (Quelle: imago images)

Wuppertal - Barmen und Oberbarmen: Durch Demonstrationen kommt es am Samstag zu Verkehrsbeeinträchtigungen. (Quelle: imago images)

Für Samstag hat die Partei "Die Rechte" in Wuppertal zu einer Demonstration gegen Masseneinwanderung aufgerufen. In Barmen und Oberbarmen wird es zu Verkehrseinschränkungen kommen. 

"Masseneinwanderung stoppen - Überfremdung ist keine Bereicherung" ist das Thema einer Demonstration, die die Partei "Die Rechte" für Samstag angemeldet hat. Etwa 150 Teilnehmer werden bei dem Zug durch Barmen und Oberbarmen erwartet. 

Um 13 Uhr findet auf dem Berliner Platz eine Auftaktkundgebung statt. Danach geht es über die Berliner Straße und die Straße Höhne zum Platz Alter Markt, wo eine Zwischenkundgebung geplant ist. Die Abschlussveranstaltung findet gegen 20 Uhr am Bahnhof Barmen statt.  Vorher zieht der Aufzug über Bleicherstraße, Friedrich-Engels-Allee, Ibachstraße und Winklerstraße. 

Straßensperrungen bis in den Abend

Unter dem Motto „Kein Fußbreit den Faschisten, nicht in Barmen, nicht in Wuppertal und anderswo“ veranstaltet das Wuppertaler Bündnis gegen Nazis zwei Gegenveranstaltungen. Von 12 Uhr bis 18 Uhr findet auf dem Berliner Platz eine Kundgebung statt. Etwa 200 Teilnehmer werden erwartet. Eine zweite Veranstaltung zum selben Thema ist ab 13.30 Uhr am Wupperfelder Markt mit etwa 25 Teilnehmern geplant

Die Polizei kündigte an, dass es während der Demonstrationen zu erheblichen Beeinträchtigungen des Verkehrs und des öffentlichen Lebens kommen werde. Die Bundesstraße 7 wird zwischen Berliner Platz und Alter Markt in beiden Fahrtrichtungen, die Winklerstraße im Bereich des Barmer Bahnhofs für die Dauer des Aufzuges gesperrt. Außerdem herrscht in den zu- und wegführenden Straßen zwischen 8 Uhr und 20 Uhr ein teilweises Haltverbot.


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe