Sie sind hier: Home > Politik >

Ausstellung zu Insektensterben wirbt mit toter Biene Maja

Ausstellungen  

Ausstellung zu Insektensterben wirbt mit toter Biene Maja

13.06.2018, 13:29 Uhr | dpa

Ausstellung zu Insektensterben wirbt mit toter Biene Maja. Biene bei der Arbeit

Eine Biene sitzt auf der Blüte eines Löwenzahn. Foto: Sebastian Gollnow/Archiv (Quelle: dpa)

Mit einer provokanten Ausstellung prangert das Kasseler Naturkundemuseum ab Donnerstag das Insektensterben an. "Wir sind im Jetzt und Heute - das ist eigentlich unmuseal", sagte Museumsleiter Kai Füldner bei der Vorstellung der Schau am Mittwoch. Allerdings sei das Naturkundemuseum der richtige Ort, um Dinge auf den Punkt zu bringen. So wirbt die Ausstellung "Ausgesummt" mit einer toten Comic-Figur, die an die Biene Maja erinnert. Es werden aufwendige Installationen gezeigt, eine Windschutzscheibe mit zermatschten Insekten und eine Nachrichtensendung für Insekten, die über Tod und Vergiftung berichtet.

Die Schuld für das Insektensterben weist die Ausstellung der industriellen Landwirtschaft, aber auch den Konsumenten in einer globalisierten Welt zu. Selbst als bienenfreundlich eingestufte Insektengifte seien "Killer", erklärte Füldner. Getreidefelder glichen teilweise eine "ökologischen Wüste". Das Museum hat die Ausstellung selbst entworfen und für wenige zehntausend Euro realisiert.

Füldner gibt als Grundlage der Schau eigene Recherchen an. Durch die naturkundliche Sammlung des Museums könne man solche provokanten Aussagen treffen. Die Stadt Kassel steht hinter dem Projekt: "Das ist ein wichtiges Thema, das so ein Ausrufezeichen verdient", sagte Kulturdezernentin Susanne Völker. Die Sonderausstellung "Ausgesummt - Das Insektensterben und seine Folgen" wird am Donnerstagabend eröffnet und ist dann im Kasseler Naturkundemuseum vom 15. Juni bis zum 14. Oktober zu sehen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018