Sie sind hier: Home > Politik >

Sanierung auf Munitionsvernichtungsplatz abgeschlossen

...

Bau  

Sanierung auf Munitionsvernichtungsplatz abgeschlossen

13.06.2018, 15:59 Uhr | dpa

Die Sanierung des Munitionsvernichtungsplatzes Jacobsthal in der Gohrischheide ist nach fünfjähriger Bauzeit beendet. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst (KMBD) könne ihn nun wieder nutzen, teilte der Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement am Mittwoch mit. Die Sanierung kostete bislang 8,3 Millionen Euro. Es sei aber bis 2026 mit Folgenkosten zu rechnen, so dass am Ende Kosten von insgesamt rund 12,5 Millionen Euro erwartet würden, sagte ein Sprecher. Das liege an der weiteren Überwachung und Reinigung des Grundwassers. Das Areal wird vorwiegend genutzt, um alte Kampfmittel wie etwa Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg kontrolliert zu sprengen sowie um Übungen zu veranstalten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018