Sie sind hier: Home > Politik >

Volleyballer mit Demut vor Heimauftritt in Ludwigsburg

Volleyball  

Volleyballer mit Demut vor Heimauftritt in Ludwigsburg

13.06.2018, 16:29 Uhr | dpa

Die deutschen Volleyballer peilen bei ihrem Heimauftritt in der Nationenliga in Ludwigsburg die maximale Ausbeute von drei Siegen an. "Wir haben ja gerade in Kanada gezeigt, dass wir alle schlagen können. Insofern sehe ich dies selbstverständlich als völlig realistisch an und bin voll überzeugt, dass wir das können", sagte Zuspieler und Kapitän Lukas Kampa am Mittwoch. "Wir gehen mit Demut in die Spiele, aber auch mit Vollgas."

Der Vize-Europameister eröffnet seinen Heimauftritt am Freitag (18.00 Uhr) gegen Japan. Anschließend treffen die Deutschen am Samstag (16.00 Uhr) auf Argentinien und schließlich am Sonntag (15.00 Uhr) auf Russland. "Japan ist immer ein unangenehmer Gegner. Bei Argentinien und Russland wissen wir nicht, in welcher Besetzung die auftreten. Dennoch bin ich überzeugt, dass wir drei Siege schaffen können", sagte Kampa.

Mit vier Siegen aus neun Partien haben die Deutschen weiter Chancen, die Finalrunde der besten fünf Mannschaften plus Ausrichter Frankreich zu erreichen. Nach der Heimetappe bestreitet das Team von Bundestrainer Andrea Giani noch ein Turnier in Teheran, ehe das Finale in Lille vom 4. bis 8. Juli stattfindet.

Trotz des Fehlens des pausierenden Star-Diagonalangreifers Georg Grozer ist der italienische Coach mit seiner Mannschaft sehr zufrieden. "Topleute spielen lassen, ist immer die einfachere Lösung, aber nur so geht es ja nicht", sagte Giani. "Wenn die Leistungsträger draußen sind, dann sind die, die auf dem Feld stehen, verantwortlich für den Sieg."

Die Entwicklung seines jungen Teams stimmt Giani zuversichtlich. "Letztes Jahr haben wir fünf Monate gebraucht für die EM, bis alles geklappt hat. Jetzt haben wir es innerhalb der sechs Wochen geschafft, schon wieder auf dieses Niveau zu kommen. Auch die Neuen haben alles sehr schnell aufgenommen und sich angepasst", befand Giani.

Die Endrunde der Nationenliga ist das klare Ziel. "Wir wollen in Ludwigsburg die drei Siege und ins Finale nach Frankreich. Diese Chance haben wir und wollen wir nutzen", betonte der 48-Jährige.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018