Sie sind hier: Home > Politik >

Teils erhebliche Ernteausfälle wegen Unwetter befürchtet

Landtag  

Teils erhebliche Ernteausfälle wegen Unwetter befürchtet

14.06.2018, 13:39 Uhr | dpa

Teils erhebliche Ernteausfälle wegen Unwetter befürchtet. Eine dunkle Gewitterzelle zieht über ein Getreidefeld

Eine dunkle Gewitterzelle zieht über ein Getreidefeld. Foto: Patrick Pleul/Archiv (Quelle: dpa)

Die zahlreichen Unwetter der vergangenen Wochen bedeuten für viele rheinland-pfälzische Bauern einen schweren Schlag. Bei einigen landwirtschaftlichen Kulturen könne es teils Totalschäden geben, sagte Landwirtschaftsminister Volker Wissing (FDP) am Donnerstag. Er stellte eine Schadensprognose im Agrarausschuss des Landtags in Mainz vor.

Demnach ist etwa die Region rund um Kaisersesch (Kreis Cochem-Zell) stark betroffen. Dort könnten Wintergerste, Winterroggen und Mais "teils bis zu 100 Prozent geschädigt" sein. Im Kreis Südliche Weinstraße in Richtung französische Grenze seien etwa ein bis zwei Prozent der Flächen sehr schwer geschädigt. Bei Mais und Getreide könne bis zu 70 Prozent der Ernte zerstört sein.

Außerdem haben pfälzische und rheinhessische Rebflächen stark unter Hagel gelitten. Es sei "auf rund 200 Hektar mit erheblichen Ernteausfällen zu rechnen", sagte Wissing. Die Zahlen sind eine erste Schätzung. "Zuverlässige Zahlen lassen sich erst nach der Ernte ermitteln." Die Schäden seien zudem lokal stark unterschiedlich und teils auch gering.

Die Landwirte selbst geben derzeit noch keine Schadensprognose ab. "Das können wir noch unmöglich sagen", sagte der Sprecher des Bauern- und Winzerverband Rheinland-Pfalz Süd, Andreas Köhr. Es sei nicht vorhersehbar, was sich unter Umständen noch auswachse. Generell gelte allerdings: Je später im Jahr Schäden entstünden, desto unwahrscheinlicher sei es, dass die Pflanzen das ausgleichen könnten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018