Sie sind hier: Home > Regional >

Saarland beschließt Aktionsprogramm für Fachkräfte

Arbeit  

Saarland beschließt Aktionsprogramm für Fachkräfte

19.06.2018, 18:19 Uhr | dpa

Saarland beschließt Aktionsprogramm für Fachkräfte. Anke Rehlinger

Anke Rehlinger (SPD), Arbeitsministerin im Saarland. Foto: Harald Tittel/Archiv (Quelle: dpa)

Mit einem neuen Programm vor allem für geringer qualifizierte und ältere Menschen will das Saarland den Fachkräftemangel bekämpfen. Dazu ziehen alle Wirtschaftskammern, Gewerkschaften, Unternehmensverbände und Arbeitsagenturen in einem "Zukunftsbündnis" an einem Strang. "Unser Ziel ist einfach zu beschreiben: Wir wollen keine Digitalisierungsverlierer", sagte Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger (SPD) am Dienstag in Saarbrücken. Fachkräftemangel sei eines der größten Risiken für das Wachstum im Saarland.

Zu den Angeboten zählen Programme zur Motivation von Beschäftigten, die Beratung von Betrieben über Beschäftigungsmöglichkeiten von Älteren oder Weiterbildungsmaßnahmen, mit denen ein Berufsabschluss nachgeholt werden kann.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal