Sie sind hier: Home > Regional >

"Weihnachtskirche" Polenzko bekommt Turmspitze zurück

Zerbst/Anhalt  

"Weihnachtskirche" Polenzko bekommt Turmspitze zurück

05.07.2018, 01:22 Uhr | dpa

"Weihnachtskirche" Polenzko bekommt Turmspitze zurück. Weihnachtskirche in Polenzko

Die Weihnachtskirche Polenzko erhält heute ihre Kirchturmspitze zurück. Foto: Jens Kalaene/Archiv (Quelle: dpa)

Die für ihre riesigen Krippenfiguren bekannte "Weihnachtskirche" Polenzko bei Zerbst bekommt nach Sanierungsarbeiten ihre Kirchturmspitze zurück. Die Spitze war laut Anhaltischer Landeskirche Ende März abgenommen und neben dem Kirchenschiff abgesetzt worden. Das marode Fachwerk konnte so ohne die Last erneuert werden. Der Turm war bereits sichtbar in Schieflage geraten. Tragende Balken waren von Schädlingen zerfressen worden und gaben langsam nach. Der Turm war 1884 auf die um 1200 entstandene Kirche aufgesetzt worden und hatte seitdem gehalten.

Bei der Sanierung, die rund 120 000 Euro gekostet hat, ist die Kirchturmspitze neu mit Schiefer gedeckt worden. Sie wird heute wieder nach oben gehievt.

Die "Weihnachtskirche" ist eine von verschiedenen Themenkirchen in der Region. Sie informiert ganzjährig über das Weihnachtfest. Im Chorraum stehen große Krippenfiguren, die der Zerbster Künstler Horst Sommer aus Lindenholzstämmen geschnitzt hat.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal