Sie sind hier: Home > Regional >

Fränkische Polizei stellt 20 Kilo Marihuana sicher

Erlangen  

Fränkische Polizei stellt 20 Kilo Marihuana sicher

06.07.2018, 10:42 Uhr | dpa

Bei einer Kontrolle auf der Autobahn 3 bei Erlangen hat die Polizei mehr als 20 Kilogramm Marihuana sichergestellt. Zwei Männer im Alter von 28 und 34 Jahren sitzen in Untersuchungshaft, wie die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth und das Landeskriminalamt am Freitag mitteilten. Den bereits im April festgenommenen Verdächtigen wird Handel mit Betäubungsmitteln, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung vorgeworfen.

Das Rauschgift war im Kofferraum in großen grünen Plastiktüten, die normalerweise für Gartenabfälle verwendet werden. Es kam nach den bisherigen Ermittlungen aus Frankfurt am Main. Wer die Abnehmer sein sollten, sei noch unklar. Es gebe jedoch Hinweise, dass sie aus dem Großraum Nürnberg-Fürth-Erlangen stammen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal