Sie sind hier: Home > Politik >

Gericht: Bedenken zu Verkauf von Raab-Anteilen an Brainpool

...

Köln  

Gericht: Bedenken zu Verkauf von Raab-Anteilen an Brainpool

12.07.2018, 01:42 Uhr | dpa

Gericht: Bedenken zu Verkauf von Raab-Anteilen an Brainpool. Stefan Raab

Stefan Raab bei einer Veranstaltung. Foto: Matthias Balk/Archiv (Quelle: dpa)

Das Landgericht Köln hat möglicherweise konzernrechtliche Bedenken gegen den geplanten Verkauf der Anteile von Stefan Raab (51) an der Produktionsfirma Brainpool. Dies ist aber nur ein vorläufiger Zwischenstand aus einer Verhandlung am Donnerstag, eine Entscheidung wurde noch nicht getroffen.

Im März hatte der frühere Entertainer seine Beteiligung von 12,5 Prozent an der Kölner Firma an den französischen Fernsehproduzenten Banijay verkauft. Dagegen erwirkte Brainpool-Gründer Jörg Grabosch jedoch eine einstweilige Verfügung.

Das Gericht habe die Parteien nun zu Vergleichsgesprächen aufgefordert, sagte eine Gerichtssprecherin am Donnerstag. Bis zum 9. August sollen sie mitteilen, ob sie sich außergerichtlich einigen konnten. Falls das nicht gelingt, will das Gericht am 23. August eine Entscheidung verkünden. Grabosch will auch seine Abberufung als Geschäftsführer verhindern, doch hier sieht das Gericht eher weniger Chancen.

Raab war Ende 2015 vom Bildschirm verschwunden. Seit Ende der 90er Jahre hatte ihm Brainpool mit vielen ProSieben-Sendungen den Weg zu großer Popularität geebnet. Heute produziert Brainpool Formate wie "Schlag den Henssler", "Pussy Terror TV" mit Carolin Kebekus und "Pastewka". Mit Raabs Anteilen hätte Banijay die Mehrheit an Brainpool: 62,5 Prozent.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
BELIEBTESTE VIDEOS


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018