Sie sind hier: Home > Politik >

Zeitsoldat wegen Volksverhetzung zu Geldstrafe verurteilt

...

Zweibrücken  

Zeitsoldat wegen Volksverhetzung zu Geldstrafe verurteilt

12.07.2018, 16:13 Uhr | dpa

Wegen Volksverhetzung hat das Amtsgericht Zweibrücken einen Zeitsoldaten zu einer Geldstrafe von 4500 Euro verurteilt. Grund sei ein Facebook-Kommentar des 26-Jährigen gewesen, sagte eine Justizsprecherin am Donnerstag. Das Gericht habe den Beitrag als Anstachelung zum Hass gegen Teile der Bevölkerung gewertet. Die Geldstrafe kann in 90 Tagessätzen gezahlt werden.

Der Mann habe das Urteil akzeptiert, sagte die Sprecherin. Der Richterspruch erfolgte demzufolge am Mittwoch. Die Bundeswehr hat den Mann der Zeitung "Rheinpfalz" zufolge suspendiert. Dienstrechtliche Konsequenzen stünden im Raum, hieß es.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018