Sie sind hier: Home > Politik >

Folgen der Harz-Flut noch immer spürbar

...

Langenstein  

Folgen der Harz-Flut noch immer spürbar

20.07.2018, 07:16 Uhr | dpa

Folgen der Harz-Flut noch immer spürbar. Ein Straßenzug (l) während des Hochwassers und nach den Fluten

Ein Straßenzug (l) während des Hochwassers und nachdem die Fluten abgelaufen sind. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/Archiv (Quelle: dpa)

Ein Jahr nach dem Harz-Hochwasser sind noch längst nicht alle Schäden beseitigt. Brücken, Flussläufe, Radwege und Straßen zeugen noch immer von der Macht der Wassermassen, die dort nach tagelangen Regenfällen entlang rauschten. Neben der Beseitigung der Schäden dringen die betroffenen Kommunen auf einen verbesserten Hochwasserschutz. Das betrifft etwa den üblicherweise friedlichen Goldbach, der im Juli 2017 riesige Wassermassen durch Langenstein und Harsleben beförderte und für enorme Überschwemmungen sorgte. Gemeinden und auch der Landkreis Harz wünschen sich mehr Unterstützung vom Land.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018