Sie sind hier: Home > Politik >

Hängebauchschwein entzieht sich erstem Festnahmeversuch

...

Stralsund  

Hängebauchschwein entzieht sich erstem Festnahmeversuch

20.07.2018, 15:50 Uhr | dpa

Ein entlaufenes Hängebauchschwein hat der Polizei am Freitag in Niepars (Landkreis Vorpommern-Rügen) vollen Einsatz abverlangt. Zunächst unterschätzen die Beamten offensichtlich die Beweglichkeit des kleinen, wuchtigen Tieres. Denn das Schwein sprang einfach über den mit Bänken gebauten Zaun seines ersten provisorischen Geheges, wie die Polizei mitteile. Daraufhin seien die Barrieren durch Bauzäune ersetzt worden, so dass keine zweite Möglichkeit zur Flucht bestanden habe. Da die Besitzer des Tieres zunächst nicht gefunden werden konnten, habe sich eine Tierliebhaberin aus der Region um den von der Polizei "Brutus" getauften Eber gekümmert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018