Sie sind hier: Home > Regional >

Geldautomaten-Sprenger flüchten ohne Beute

Langenfeld (Rheinland)  

Geldautomaten-Sprenger flüchten ohne Beute

29.07.2018, 11:06 Uhr | dpa

Unbekannte Täter haben in Langenfeld versucht, einen Geldautomaten zu sprengen. Wie die Polizei mitteilte, hörten Zeugen am frühen Morgen einen lauten Knall und wählten den Notruf. Die Explosion beschädigte ein freistehendes Geldautomaten-Häuschen auf dem Gelände eines Supermarktes stark. Teile des Häuschens lagen auf dem Parkplatz verstreut, der Tresor des Automaten war jedoch nur etwas verbeult. Die Täter flohen ohne Beute. Unmittelbar nach der Explosion sahen Zeugen ein verdächtiges Fahrzeug, in dem zwei Männer saßen, vom Tatort wegfahren.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal