Sie sind hier: Home > Regional >

Schmäschke: Meister Flensburg vor schwieriger Saison

Handewitt  

Schmäschke: Meister Flensburg vor schwieriger Saison

02.08.2018, 13:28 Uhr | dpa

Schmäschke: Meister Flensburg vor schwieriger Saison. Dierk Schmäschke

Dierk Schmäschke, Manager der SG Flensburg-Handewitt. Foto: Daniel Reinhardt/Archiv (Quelle: dpa)

Der deutsche Handball-Meister SG Flensburg-Handewitt erwartet nach Meinung von Geschäftsführer Dierk Schmäschke eine schwierige Spielzeit. Er vermied am Donnerstag auch, konkrete Ziele für die kommende Saison zu nennen. "Im nationalen Wettbewerb möchten wir den Erwartungen und Ansprüchen gerecht werden und für uns das bestmögliche Ergebnis erzielen", sagte er.

Die SG geht mit einem Saisonetat von gut sieben Millionen Euro (zuvor 6,5 Millionen Euro) in die Spielzeit 2018/19. Sechs Spieler haben den Club verlassen, sechs neue Akteure hat Trainer Maik Machulla hinzu bekommen. Der Meister bestreitet mit dem Pokalspiel gegen den Zweitligisten HSG Nordhorn-Lingen (18. August), dem Supercup gegen Pokalsieger Rhein-Neckar Löwen (22. August) und dem Bundesauftakt beim TSV GWD Minden (25. August) die ersten Pflichtspiele.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal