Sie sind hier: Home > Regional >

Krankenstand ist in vielen Stadtverwaltungen hoch

Wiesbaden  

Krankenstand ist in vielen Stadtverwaltungen hoch

11.08.2018, 09:26 Uhr | dpa

Krankenstand ist in vielen Stadtverwaltungen hoch. Krankenschein

Eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung liegt auf einem Tisch. Foto: Patrick Pleul/Archiv (Quelle: dpa)

Der Krankenstand in vielen hessischen Stadtverwaltungen ist überdurchschnittlich hoch. Zu den Spitzenreitern gehören Gießen mit durchschnittlich fast 31 Tagen, die Landeshauptstadt mit 29,5 Tagen und Darmstadt mit fast 29 Tagen, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab. Der Hessische Städtetag kommt bei einer Umfrage in 166 Kommunen auf durchschnittlich etwa 25,4 Krankheitstage. Die bei der AOK in Hessen versicherten Arbeitnehmer waren 2017 im Durchschnitt 20,2 Tage krankgeschrieben.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal