Sie sind hier: Home > Regional >

Kommunen planen Fahrradparkhäuser - ADFC: noch viel zu tun

Neustadt an der Weinstraße  

Kommunen planen Fahrradparkhäuser - ADFC: noch viel zu tun

12.08.2018, 09:21 Uhr | dpa

Kommunen planen Fahrradparkhäuser - ADFC: noch viel zu tun. Fahrradparkhaus in Ingelheim

Ein Schild weist auf ein Fahrrad-Parkhaus am Bahnhof hin. Foto: Christian Schultz/Archiv (Quelle: dpa)

Das Fahrrad oder das E-Bike sind für Pendler echte Alternativen zum Auto. Damit künftig mehr Rheinland-Pfälzer zumindest einen Teil ihres Arbeitsweges strampelnd zurücklegen, braucht es mehr sichere Abstellmöglichkeiten für die zunehmend teuren Räder - das können etwa Fahrradparkhäuser an Bahnhöfen sein. Doch nach Angaben des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) gibt es bislang im Land nur ein echtes Fahrradparkhaus, und zwar im wohlhabenden Ingelheim. Es bleibe viel zu tun.

Nach und nach tut sich jedoch was. In Trier etwa entsteht gerade ein solches Parkhaus, in Mainz wird ab dem Frühjahr daran gearbeitet. Wieder andere Kommunen stecken noch in einem frühen Stadium.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal