Sie sind hier: Home > Regional >

"Unser Dorf hat Zukunft": Jury sichtet Landesbewerber

Erfurt  

"Unser Dorf hat Zukunft": Jury sichtet Landesbewerber

14.08.2018, 06:14 Uhr | dpa

"Unser Dorf hat Zukunft": Jury sichtet Landesbewerber. Schild mit der Aufschrift "Unser Dorf hat Zukunft"

Schild mit der Aufschrift "Unser Dorf hat Zukunft" wird von mehreren Personen gehalten. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv (Quelle: dpa)

Im Landeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" wird am Dienstag (8.00 Uhr) Milda im Saale-Holzland-Kreis als erste von elf Gemeinden von der Jury unter die Lupe genommen. Bis zum 28. August folgen dann Waffenrod-Hinterrod, Effelder, Roda, Crawinkel, Steinbach und Herbsleben sowie Bollstedt, Nöbdenitz, Posterstein (Altenburger Land) und Langenwetzendorf. Die Dörfer hatten sich in den Regionalwettbewerben 2017 qualifiziert. Die Jury will sich einen Eindruck verschaffen, wie die Bewohner ihr Dorfleben gestalten. Engagement und Beteiligung seien der Schlüssel für ein gutes Miteinander und eine gemeinsame Zukunft in den Dörfern, hieß es.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal