Sie sind hier: Home > Regional >

22-Jähriger sticht Ex-Freundin nieder

Hameln  

22-Jähriger sticht Ex-Freundin nieder

14.08.2018, 14:44 Uhr | dpa

22-Jähriger sticht Ex-Freundin nieder. Blaulicht

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv (Quelle: dpa)

Nachdem er gewaltsam in ihr Wohnhaus eingedrungen war, hat ein 22-Jähriger in Rohrsen bei Hameln seine Ex-Freundin niedergestochen. Die 30-Jährige sei durch mehrere Messerstiche in den Oberkörper und an einem Arm schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Frau kam ins Krankenhaus. Der 22-Jährige wurde kurz nach der Tat am Montagabend in einer Seitenstraße festgenommen. Weil er sich ebenfalls verletzt hatte, wurde er unter Polizeibewachung in eine Klinik gebracht.

Der Verdächtige hatte die Frau am Abend trotz eines gerichtlichen Annäherungsverbots vor dem Haus abgepasst. Die 30-Jährige konnte sich zunächst ins Haus flüchten, wurde dort aber dann von ihrem Ex-Freund angegriffen. Der Mann stand nach Angaben der Polizei möglicherweise unter Drogeneinfluss. Gegen ihn wird wegen eines versuchten Tötungsdelikts ermittelt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal