Sie sind hier: Home > Regional >

THW Kiel will zum Abschied von Trainer Gislason Meistertitel

Kiel  

THW Kiel will zum Abschied von Trainer Gislason Meistertitel

14.08.2018, 16:19 Uhr | dpa

THW Kiel will zum Abschied von Trainer Gislason Meistertitel. Alfred Gislason

Kiels Trainer Alfred Gislason. Foto: Silas Stein/Archiv (Quelle: dpa)

Kiel (dpa) – Mit einem unveränderten Etat von 9,5 Millionen Euro und gleich drei Kapitänen geht Handball-Rekordmeister THW Kiel in die neue Saison. Nach drei Jahren ohne Meisterschale wollen die Schleswig-Holsteiner den Titel. "Der THW steht für Angriff", sagte Geschäftsführer Thorsten Storm am Dienstag. "Wir wollen uns über die Bundesliga für die Champions League qualifizieren und im DHB-Pokal sowie im EHF-Cup bei den Finalturnieren dabei sein."

Die Spielzeit 2018/19 wird die letzte für Trainer Alfred Gislason sein, der seit 2008 auf der THW-Bank sitzt. Seinen Nachfolger baut der Isländer gerade auf: den früheren THW-Star Filip Jicha. Er ist in diesem Spieljahr Co-Trainer. "Es wäre natürlich genial, wenn wir Alfred zu seinem Abschied den Meistertitel schenken würden", sagte Spielführer Domagoj Duvnjak. Weitere gleichberechtigte Kapitäne sind Niklas Landin und Patrick Wiencek.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal